Die geheime Macht des Wassers (Teil 2)

Die geheime Macht des Wassers (Teil 2)

Die geheime Macht des Wassers (Teil 2)

Eingangs des zweiten Teils wird über die Struktur des Wassers berichtet und wie diese natürliche Struktur durch menschliche Einwirkung verändert wird. Vergleicht man die kristallinen Strukturen des Wassers aus den Trinkwasserversorgungssystemen mit natürlich fließendem Wasser stellt man fest, das diese deformiert sind.

Weiter wird die provokante These formuliert, dass Wasser nicht nur durch materielle Stoffe sondern auch durch Informationsaufnahme “verschmutzt” werden kann, dass also eine geistige Verschmutzung der Wassers durch uns Menschen erfolgt. Das Resultat ist totes Wasser. Ohne Wasser oder müsste man sagen, ohne lebendiges Wasser, gibt es kein Leben auf der Erde. Die Erschaffung der Welt, des Lebens und des Menschen hängen unmittelbar mit dem Wasser zusammen.

Auf molekularer Ebene bedingt Wasser die Struktur der DNA und der Proteine. Das Leben eines jeden Samens und des Embryos beginnt im Wasser. Angesichts der zentralen Rolle des Wassers für alles Lebendige, gehen zahlreiche Wissenschaftler der Frage nach, wie Wasser lebendige Prozesse beeinflussen und verändern kann.

Trinkwasserfilter-Bezugsquellen