Weichmacher in Mineralwasser?

Weichmacher in Mineralwasser?

Natürliches Mineralwasser ist mittlerweile ein Grundnahrungsmittel der Deutschen und wird in der Deutschen Mineralwasserverordnung streng definiert und kontrolliert. Die festgesetzten Standards verbieten z.B. jegliche chemische Veränderung. Seit der Einführung der Plastikflaschen liessen sich jedoch immer wieder Chemikalien nachweisen, wie Acetaldehyd oder Antimon.

In diesem kurzen Beitrag des NDR wird der Frage nachgegangen, ob das Wasser in PET-Flaschen inzwischen chemiefrei ist.

Eine gute Alternative zu Mineralwasser ist das ebenfalls streng kontrollierte Leitungswasser, das man – sicher ist sicher –  vorher noch filtern kann.